Unsere Lieblings-Plätzchen!

Wir wünschen eine schöne Weihnachtszeit und viel Spaß beim Nachbacken unserer Lieblingsrezepte


Nougatstangen

Einkaufsliste:
 
  • 225 g Butter
  • 90 g Zucker
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 2 kleine Eier
  • 1 Msp.gemahlener Zimt
  • 200 g Mehl
  • 1 gestr. TL Backpulver
  • 125 g gemahlene Haselnüsse
  • 40 g Kakao
  • 1 Pck. Nougatmasse
  • 100 g Zartbitterschokolade
  • 100 g Vollmilchschokolade
  • 2 kleine Würfel Palmin Kokosfett

Zubereitung:

Butter schaumig rühren, Zucker, Vanillezucker, Zimt und Eier hinzugeben. Kakao, Mehl und Backpulver unterrühren, Haselnüsse zuletzt unterheben.

Etwa 6 cm lange Stangen auf Backpapier spritzen, am besten Sternemotiv wählen.
Die Plätzchen bei 165 Grad für 10-15 Minuten backen, dann auskühlen lassen.

Nougatmasse schmelzen und immer 2 Stangen mit Nougat zusammenkleben. Wieder erkalten lassen.

Schokolade jeweils mit 1 kleinen Würfel Palmin Kokosfett schmelzen lassen, danach die Enden der Stangen in Schokolade eintauchen.


Engelsaugen

Zubereitung:

Alle Zutaten zusammen mit Knethaken zu einem glatten Teig verkneten. 1-2 Stunden kaltstellen.

Backofen vorheizen (Ober/Unterhitze: 200 Grad, Umluft: 180 Grad).

Aus dem Teig kleine Kugeln formen und aufs Backblech (Backpapier) setzen. Mit einem in Mehl getauchten Kochlöffelstiel Löcher in die Kugeln bohren (bitte nicht durchbohren).

Die Konfitüre in die Vertiefungen der Teigkugeln füllen.

Die Plätzchen 10-15 Minuten backen. Bitte beobachten, da sie nicht zu braun werden sollten.

Auskühlen, mit Puderzucker bestäuben.

Einkaufsliste (ergibt ca. 40 Stck.):
 
  • 240 g Mehl
  • 150 g Butter
  • 2 Eigelb
  • 70 g Puderzucker
  • 2 TL Vanillezucker
  • 1 Zitrone (unbehandelt, abgeriebene Schale)
  • 1 Pise Salz
  • Himbeer und/oder Johannisbeermarmelade
  • Puderzucker zum Bestäuben

Die vegane Alternative: Spitzbuben

Einkaufsliste:
 
  • 400 g Weizenmehl oder Dinkelmehl
  • 100 g Zucker
  • 50 g gemahlene Mandeln
  • 3 Pck. Vanillezucker
  • 1 Tütchen geriebene Zitronenschale (unbehandelte)
  • 200 g vegane Margarine
  • 50 ml Vanille-Sojamilch
  • 200 g Johannisbeergelee
  • 50 g Puderzucker

Zubereitung:

Mehl, Zucker, Mandeln, Vanillezucker, Zitronenschale gut vermischen. Danach Margarine und Sojamilch hinzufügen. Alles gut verkneten, Teig zu einer Kugel formen und für 1 Stunde in den Kühlschrank stellen. 

Backofen auf 160 Grad (Umluft) vorheizen. Teig dünn ausrollen und mit einem Spitzbuben-Ausstecher ausstechen. Für die Oberteile in die Mitte noch ein Loch ausstechen.

Plätzchen bei 160 Grad Umluft 12 Minuten backen. Die Oberteile mit Puderzucker bestäuben, auf die Unterteile Marmelade geben und beide Teile zusammen setzen.  


Gewürzkugeln

Zubereitung:

Alle Zutaten zusammen zu einem glatten Teig verkneten. 30 Min kaltstellen.

Backofen vorheizen (Ober/Unterhitze: 200 Grad, Umluft: 180 Grad).

Aus dem Teig kleine Kugeln formen und aufs Backblech (Backpapier) setzen.  

Die Plätzchen 10-15 Minuten backen. Etwas auskühlen lassen, in Kuvertüre tauchen

Einkaufsliste:
 
  • 250 g gem. Haselnüsse
  • 400 g Mehl
  • 400 g Butter
  • 6 Eigelb
  • 200 g Puderzucker
  • 2 Pck. Vanillezucker
  • 2 TL Lebkuchengewürz
  • 1 Prise Salz
  • 2 TL Backpulver
  • 60 g Kakaopulver
  • 100 g Zartbitterkuvertüre

Vanillekipferl

Einkaufsliste:
 
  • 560 g Mehl
  • 160 g Zucker
  • 400 g Butter
  • 200 g Haselnüsse oder Erdnüsse
  • 100 g Zucker
  • 4 Pck. Vanillezucker

Zubereitung:

Mehl, Zucker, Nüsse und die in kleine Stücke geschnittene Butter zu einem Teig verkneten. 1 Stunde kaltstellen, eine Rolle formen, davon Stücke abschneiden, die man zu Kipferl formt.

Auf ein mit Backpapier belegtes Blech setzen und auf der zweiten Schiene von unten bei 175 Grad ca. 15 Minuten goldgelb backen.

100 g Zucker und 4 Pck. Vanillezucker mischen, die gerade gebackenen Kipferl darin wenden und auskühlen lassen.


Das perfekte Käsegebäck

Zubereitung:

Butter, Käse, Mehl und Salz zu einem Teig verkneten (Küchenmaschine). Teig mit etwas Mehl zur Kugel formen, für mindestens 3 Stunden in den Kühlschrank legen.

Teig etwa 3 mm dick ausrollen, mit Eigelb bestreichen. Mit Plätzchenformen ausstechen (am schönsten ist eine Rautenform). Mit dem Topping Ihrer Wahl belegen und bei 160 Grad Umluft ca. 15 Minuten backen.

Bitte beobachten: Wenn die Plätzchen goldgelb sind, herausnehmen und abkühlen lassen. Sie härten erst beim Abkühlen aus. Am besten frisch verzehren, Aufbewahrung im Schraubglas.

Einkaufsliste (ergibt ca. 50 Stck.):
 
  • 200 g geriebener Hartkäse (z.B. Emmentaler)
  • 200 g Butter (zimmerwarm)
  • 200 g Mehl
  • 4 Eigelb
  • 1/2 TL Salz
  • Topping: Walnüsse, Kürbiskerne, Sesam, Mandeln, Parmesan (je nach Vorliebe)