Raiffeisenbank Neumarkt sorgt für mehr Sicherheit der Schulanfänger

Vertreter der Polizei und Verkehrswacht zusammen mit dem Filialleiter der Raiffeisenbank in der Badstraße Xaver Lang (oben links) bei der Übergabe der Sicherheitskrägen an die Schulleiterin Annette Pichl der Grundschule Wolfstein (unten rechts, sitzend).

Bereits seit 14 Jahren sorgt die Polizeiinspektion Neumarkt in Zusammenarbeit mit der Verkehrswacht und der Raiffeisenbank Neumarkt für mehr Sichtbarkeit der kleinen ABC-Schützen im Straßenverkehr.

Für alle Schulanfänger im Stadtgebiet werden die reflektierenden Accessoires von der Raiffeisenbank Neumarkt zur Verfügung gestellt. „Diese Sicherheitskrägen können übergeworfen werden und erhöhen so deutlich die Sichtbarkeit der Schulanfänger für die Autofahrer“, so Filialleiter Xaver Lang. Polizeioberkommissar Martin Schlaffer und sein Kollege Thomas Quaas, betonten, „dass die Sicherheitskrägen nur Leben retten können, wenn sie jeden Tag benutzt werden. Vor allem in den bevorstehenden Herbst- und Wintermonaten.“

Zusätzlich achten, ebenfalls wie in den vorangegangenen Jahren, ehrenamtliche Verkehrsweghelfer auf einen sicheren Schulweg. Frau Traboulsi von der Verkehrswacht Neumarkt bedankte sich bei dieser Gelegenheit bei allen Helferinnen und Helfern, die jeden Tag bei Wind und Wetter unsere Kinder sicher über die Straße begleiten.

Die Initiatoren trafen sich vor der Grundschule Wolfstein und überzeugten sich mit Schulleiterin Annette Pichl von der Funktionalität der Sicherheitskrägen. Frau Pichl freute sich über das Engagement und hofft, dass täglich alle ihre Schützlinge unfallfrei in die Schule und wieder nach Hause kommen.

Xaver Lang, Filialleiter der Raiffeisenbankfiliale Badstraße übergab die mitgebrachten Bänder an die Schulleiterin und betonte, dass die Raiffeisenbank Neumarkt sehr gerne die wichtige Arbeit der Verkehrserziehung durch die Polizeiinspektion und Verkehrswacht Neumark unterstützt.