Tipps zum Start in das Berufsleben

Blogbeitrag von Anna-Lena Lutz, Marketingabteilung Raiffeisenbank Neumarkt

Ein neuer Lebensabschnitt beginnt

Viele Jugendliche starten bald eine Ausbildung bei ihrem zukünftigen Arbeitgeber. Natürlich ist die Freude groß: "Was wird mich in den nächsten Wochen und Monate erwarten? Wie sind die Kollegen? Werde ich schnell Anschluss finden? Habe ich mir das Arbeitsleben so vorgestellt?"

Was auf der einen Seite die Vorfreude wachsen lässt, macht einen auf der anderen Seite auch etwas nervös, denn es beginnt ein neuer Lebensabschnitt.

Den Azubis schwirren in der Zeit vor der Ausbildung viele Fragen durch den Kopf, es gibt so viele Themen, die beachtet werden müssen, und noch mehr Dinge, die nicht vergessen werden dürfen.

Ich weiß noch wie das ganze bei mir war. Die Aufregung war so groß, und die Erfahrungen doch so klein. Welch Glück, dass einem die Eltern immer unter die Arme gegriffen haben. Aber ab sofort steht man selbst in der Verantwortung, vor allem was die eigenen Finanzen betrifft.

Diese fünf Tipps helfen euch, einen Schritt in die finanzielle Unabhängigkeit zu wagen: