Auto für Mehrgenerationenhaus

des Diakonievereins Illschwang-Kastl e.V.

von links: Johann Müller (Zweigstellenleiter in Kastl), Dir. Josef Hofbauer (Vorstand der Raiffeisenbank Neumarkt i.d.OPf. eG), Helmut Kellner (Leiter des Mehrgenerationenhauses), Udo Füssel, Erich Übler (beide Raiffeisenbank Sulzbach-Rosenberg)

"Mehrgenerationenhäuser sind zentrale Begegnungsorte, an denen das Miteinander der Generationen aktiv gelebt wird. Sie bieten Raum für gemeinsame Aktivitäten und schaffen ein neues nachbarschaftliches Miteinander in der Gemeinde." So stellte Helmut Kellner, Vorsitzender des Diakonievereins Illschwang-Kastl das Projekt vor. Ende letzten Jahres lief der Leasing-Vertrag des durch die Diakonie genutzten Autos aus. Deshalb trat diese an die Raiffeisenbanken Sulzbach-Rosenberg und Neumarkt i.d.OPf. mit der Bitte, die Ablösung des Renault Kangoos zu unterstützen, heran.

Gemeinsam überreichten am 02. Juni die beiden Raiffeisenbanken das Auto an das Mehrgenerationenhaus.