VR-Mobil

Nagelneuer VW up an die Caritas-Sozialstation Neumarkt gespendet

Bei strahlendem Sonnenschein konnten am 23. Mai die beiden Vorstände der Raiffeisenbank Neumarkt i.d.OPf. eG, Dir. Josef Dunkes und Dir. Josef Hofbauer, einen nagelneuen VW up im Wert von 10.200 € an die Vertreter der Caritas-Sozialstation Neumarkt übergeben. Dies war bereits das dritte Fahrzeug mit welchem die Raiffeisenbank in den letzten Jahren den Fuhrpark der Caritas-Sozialstation aufstockte. „Es ist für uns seit vielen Jahren eine Herzensangelegenheit, insbesondere karitative und soziale Einrichtungen zu unterstützen“, so Dunkes wörtlich.

Mit den inzwischen 60 Fahrzeugen sind die 150 Mitarbeiter der Sozialstation tagtäglich bei der mobilen Alten- und Krankenpflege unterwegs. Auch das neue Fahrzeug wird in der ambulanten Pflege zum Einsatz kommen, wie Caritas Geschäftsführer Josef Bogner erklärte. Den kirchlichen Segen für den VW up sprach Dekan Monsignore Richard Distler und bedankte sich auch im Namen aller für die großzügige Spende. Auch Landrat Willibald Gailler wünschte den künftigen Nutzern eine gute und unfallfreie Fahrt. Wie Dir. Josef Hofbauer weiter ausführte, konnten von der Raiffeisenbank Neumarkt i.d.OPf. eG allein im Jahr 2013 über 89.000 Euro an soziale, karitative und sportliche Einrichtungen gespendet und deren Arbeit damit nachhaltig unterstützt werden.